Tag 6

Der Tag heute fing relativ spät an. Die Nacht bin ich feiern gewesen und habe deshalb auch bis 12:00 Uhr mittags geschlafen. Wirklich wach geworden bin ich allerdings nicht. Die HRV Messung zeigte auch wiederum keine Auffälligkeiten. Das Intervalltraining werde ich ab Montag ein bisschen intensivieren. Etwas später nach dem Aufstehen habe ich nur etwas Hackfleisch mit ein paar Eier gegessen. Die Eier werde ich am Sonntag auch noch aufweisen, da ich diese von dem letzten Einkauf noch über habe. Ab Montag konzentriere ich mich dann völlig auf das Fleisch. Etwas griechischen Joghurt und Eis habe ich noch im Kühlschrank gefunden, weshalb ich heute auch noch mit den Kohlenhydraten über 100 gekommen bin. Da ich am Abend allerdings noch 5 × 1000 m Intervalle gemacht habe und sowieso den ganzen Tag im Defizit bin, macht das überhaupt nichts aus. Die Intervalle gingen recht locker in 3:32 Durchschnitt auf 1 km. Insgesamt sind es 11 km gewesen, obwohl meine Beine von gestern noch etwas schwer waren. Scheint definitiv zu helfen, dass ich sehr viel Flüssigkeit zu mir nehme und kurz nach dem Sport EAA Pulver zu mir nehme.

Ansonsten gibt es zum heutigen Tag nicht viel zu sagen. Eigentlich wollte ich einen kompletten Tag Pause einlegen, habe mich aber dann doch noch zu den Intervallen entschieden. Morgen wird wahrscheinlich ein längerer lokaler Lauf auf dem Plan stehen und zusätzliches Krafttraining vor den längeren Läufen. Eine sehr interessante Webseite zur Laufanalyse habe ich heute auch noch entdeckt, die ich in nächster Zeit ein bisschen ausprobieren werde. https://runalyze.com/index.php Bietet die Möglichkeit völlig kostenlos seine Laufdaten dort einzutragen oder hoch zu laden und über längere Zeit zu protokollieren und zu analysieren. Da es ein Open Surce Projekt ist, werde ich mir dort vielleicht für ein eigenes Projekt einige Dinge anschauen. In ähnlicher Weise könnte ich meine Ernährungstabelle für die online Version aufbauen.

Nach den Intervallen habe ich mich abends sehr gut gefühlt und werde höchstwahrscheinlich wieder ein bisschen feiern gehen 😉

Wieder ein paar Reste aufgegessen, die ich noch in der Kühltruhe gefunden habe.

Wieder ein paar Reste aufgegessen, die ich noch in der Kühltruhe gefunden habe.