Herzhafter Avocadokuchen ( aka gebackene Guacamole )

Heute mal ein Rezept für eine Art „Avocadokuchen“. Ich habe ihn in einer kleinen Kastenform gebacken. Man kann dann wunderbar Scheiben runterschneiden und mit Butter und Belag bestücken.

Zutaten :

  • 500g Avocadofleisch, reif ( etwa 2 Stück )
  • 30g Kokosmehl
  • 20g Leinmehl
  • 1 El Flohsamenschalenmehl
  • 6 Eier
  • eine Prise Backpulver
  • 2 Zehen Knoblauch
  • etwas Salz, Pfeffer, Paprika und Chilliflocken ( nach belieben )
  • Optional : 40g Kokosfett

Zubereitung :

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Eier mit dem Salz schaumigrühren. Währenddessen die Avocados auslöffeln und das Fleisch zerdrücken ( geht gut, wenn man es vorher kurz in die Mikrowelle stellt, da kann man auch das optionale Kokosöl mitschmelzen ). Den Knoblauch zur gematschten Avocade pressen. Die Gewürze und Mehle sowie das Backpulver vermischen. Wenn die Eier schön schaumig sind, erst die Avocadomasse und dann die Mehlmischung langsam zugeben. In eine gefettete kleine Kastenform füllen und für etwa 45min Backen ( Stäbchentest ! ). Vor dem anschneiden komplett auskühlen lassen. Guten Appetit.

Nährwerte ( gesammt , mit Kokosfett ) : KH : 4.6g, Eiweiß : 50g, Fett : 227.6g

Nährwerte pro Scheibe ( bei mir 8 dicke ) : KH : 0.58g, Eiweiß : 6.25g, Fett : 28.45g