Main Foren Tagebücher der Mitglieder Thomas Mann – Tagebuch

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 49 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Thomas Knuth vor 1 Jahr, 8 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #724

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    Hier wird evtl. ein kleines Tagebuch entstehen… 🙂

    #969

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    Ab morgen werde ich hier ein kleines Tagebuch führen. Für mich, um zu motivieren und protokollieren, und für andere, vielleicht zum inspirieren. 😉 Ausgangspunkt ist bei mir… extrem geladen! 😀 Magen, Kohlenhydratspeicher, Gewicht, Fettdepots und und und… alles auf Maximum. 🙂

    Werde also quasi bei Null anfangen. Auch mein Sportpensum werde ich erst langsamer wieder steigern. Also ein kleines Kontrastprogramm im Vergleich zu Daniel. 😉

    Schwerpunkt wird auf Reduzierung des Körperfettgehaltes liegen, unterstützt durch Krafttraining und Ausdauersport. Werde versuchen jeden Abend, den Tag zusammenzufassen, Gewicht täglich protokollieren und alle ca. 4 Tage meine Maße nehmen (Caliper…).
    Ketonmessungen werde ich vermutlich keine machen. Blutketone wäre interessant gewesen, aber ist mir etwas zu teuer. Da ich schon Erfahrung mit der ketogenen Ernährung habe, kann ich es in etwa einschätzen, in welchem Stadium sich mein Körper befindet und das wird ausreichen.

    Werde vermutlich auch etwas radikaler die ersten Tage gestallten.. mal schauen. Das ganze hier wird sich entwickeln. 🙂

    In diesem Sinne… bis morgen. 🙂

    #1022

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    1. Tag

    Ein Monat weniger auf Essen und Sport zu achten macht sich nun bemerkbar. 😉

    Also… ich starte mit 88,2Kg (183cm Größe) und 17,66% KF (5 Messpunkte). Ich sage einfach mal, meine Massephase ist vorbei, und nun wird abgespeckt. 😉

    Werde mit einem 2er Split trainieren (Beine, Schultern, Trizeps & Brust, Rücken, Bizeps). Eine Einheit wird so zwischen 45-60min Dauern (20-24 Sätze). Hauptsächlich im Hypertrophie Bereich und versuche nach einem „Time under Tension“ Prinzip von 45sec Tension und 90sec Pause.
    Trainiere sehr früh morgens. Nachmittags wäre mir lieber, aber es ist einfach zu voll und warm im McFit, mit zu vielen Hirnis… 😉
    Habe eine recht große und lange Erfahrung, was Krafttraining angeht, werde daher einiges spontan ändern und anpassen.

    Meine Ausdauereinheiten werde ich so oft wie möglich (Nachmittags) einbauen. Intervalle, längere Läufe, aber auch Fußball, Basketball, Badminton usw…
    Heute hab ich mal so ein Tabata-Lauf auf der Bahn getestet. 4min insgesamt, aufgeteilt in 20sec laufen+10sec Pause– 8mal… Nun ja, mir haben sehr schnell die Schienbeine mal wieder weh getan und hab mich mehr schlecht als recht über die Zeit gerettet (ca 650m)… ausbaufähig! 😀

    Zum Thema Ernährung muss ich erst einmal sagen, ich benutze die fantastische Excel Tabelle/Programm von Daniel. Mit der lässt sich einfach alles super gut protokollieren und planen. Wer etwas ambitionierter ist, für den lohnt sich dieses Programm absolut!

    Habe heute einfach nur 4 Whey Shakes getrunken. Morgen dann vermutlich auf Fleisch und Ei umsteigen, und dann langsam meine Produkte erweitern. Gehe jetzt sehr pragmatisch und etwas radikal an die Sache ran, ist bestimmt nicht für jeden geeignet. Hatte auch selbst nie Probleme mit Kopfschmerzen, oder Downs usw…

    So sieht das ganze dann aus… 🙂

    Excel 1

    Excel 2

    Das ganze wird sich halt entwickeln und will jetzt auch nicht zuuu viel hier schreiben… 🙂
    In diesem Sinne… bis morgen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    #1029

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    Newsticker:
    2,2Kg in 24h abgenommen —> Ketopower! Wenn ich das mal auf 7 Tage hochrechne… 15,4Kg!!! oha…. das ist mir dann doch etwas zu viel. Kann ich ja fast schon wieder die nächste Massephase planen. 😀

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    #1032

    Yassine Badaoui
    Teilnehmer

    Am Anfang verliert du ziemlich schnell an Gewicht Glykogen speicher werden geleert und viel Wasser kommt raus war bei mir auch so 🙂

    aber wenn ich dir einen Tipp geben darf, sollte du darauf achten deine Mikronährstoffe zu decken auch während einer Diät 😉

    #1038

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    Das war auch eigentlich mehr ein kleiner Spaß. 😉
    Und ich werde auch auf die Mikros usw. achten. Das war ja auch nur Tag 1…

    Aber freut mich, dass hier mitgelesen wird! 🙂 Dachte es gibt hier noch kaum jemanden auf der Seite… 🙂

    Und bin immer offen für Ratschläge, Tipps und Tricks… 🙂

    #1042

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    2. Tag

    2,2Kg reinstes Fett nach 24h verloren! Diese Diät gehört vermarktet! 😉

    Die erste Woche ist noch nicht so spannend. Langsames rantasten an das Training/Gewichte, als auch beim Laufen und Essen.
    Bis die Ketonpower morgens so richtig zum Tragen kommt, werde ich mir auch einen Kaffee morgens gönnen. 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    #1046

    AxelS
    Teilnehmer

    hallo thomas, wie heisst denn die blutwurst im lidl?

    #1047

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    In diesem Fall war es so ein 200g Packung mit 11 Scheiben für 75cent. 🙂 Wollte eigentlich die Blutwurst am Stück, war aber ausverkauft.

    Wer einen Edeka bei sich hat, dem kann ich empfehlen Wurst jeder Art Dienstags dort zu kaufen, gibt 20% auf Wurst… 😀
    Und eine gute Blutwurst schmeckt um einiges besser, als die vom Lidl…

    #1048

    AxelS
    Teilnehmer

    lidl, penny, aldi, kaufland, rewe,alles da, nur kein edeka; hab bisher noch nix gefunden was mir wirklich schmeckt, probier weiter

    #1059

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    3. Tag

    Da ich heute Abend vermutlich keine Zeit habe, kommt jetzt schon das Update.

    800g leichter als gestern, vermutlich nur Wasser. 😀
    Werde bis ca. Mitte nächster Woche noch Fleisch, Ei, Käse essen und dann langsam Gemüse hinzufügen. Ich selbst gebe mir so ein Zeitfenster von 12-20 Uhr zum Essen. Sollte ich aber großen Hunger bekommen, esse ich natürlich was! 🙂
    Je länger man in der Ketose ist, und je besser man adaptiert ist, desto weniger bekommt man Hungerattacken und ist auch länger satt, so meine Erfahrung.
    Krafttraining läuft, obwohl ich etwas Probleme mit diesen 45sec Tension + 90sec Pause habe. Ist gar nicht so leicht die 45sec einzuhalten. Werde ich vermutlich etwas abändern.
    Ausdauer läuft gerade gar nicht gut, Schienbein und Wetter spielen nicht so mit. Wird aber noch!!
    Ich denke spätestens Montag bin ich dann komplett leer, was KH angeht (vermutlich früher)…

    Ich achte übrigens immer darauf so mindestens 1,5g Protein pro fettfreier Körpermasse zu essen. Heute sind es 2,42 (rechts neben dem Gewicht in der Tabelle). Der Wert richtet sich nach meiner Caliper-Messung, natürlich alles nur grobe Richtwerte…

    Das war es erstmal für heute. 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    #1090

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    4. Tag

    Heute mal isokalorisch gegessen, blöde Fleischwurst… 😉
    Heute war auch der erste Tag, an dem ich mich schon früh morgens voller Energie gefühlt habe. Habe auch ein super Krafttraining hingelegt. Hatte auch 500g weniger auf der Waage… 😉
    Hab einen kleinen Probelauf auf dem Sportplatz gehabt.. komplett ohne Schmerzen. Werde also mein Lauftraining nun langsam steigern.
    Morgen früh werde ich meine Maße nehmen, wird sich natürlich nicht viel getan haben, aber mal schauen.
    Werde auch bald anfangen, mein Eiweiß etwas niedriger zu halten und Fett zu erhöhen. KH hatte ich nun 7g im Durchschnitt die 4 Tage, und wird dabei auch erstmal bleiben.
    Sonst läuft alles wunderbar! 🙂

    #1091

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    5. Tag

    Heute morgen habe ich meine Maße genommen. Umfänge sind überall so ca. 1cm gesunken (Wasser…), allerdings auch der Bauchumfang. 😉 Körperfett von 17,66% auf 16,53%. Das ist natürlich alles so eine Sache mit den Werten und sollte, besonders am Anfang, nicht überbewertet werden. Mich interessiert mehr die Tendenz über einen längeren Zeitraum… aber die Richtung stimmt schonmal. 🙂

    Gewicht hat sich von gestern auf heute nicht verändert (gestern auch nicht im Defizit gewesen), denke mal, dass war es nun mit dem Wasserverlust. In den 4 Tagen hab ich nun 3,5Kg verloren (Wasser…) und ab nun wird es interessanter! 🙂

    Training läuft nun wunderbar und ich taste mich langsam an die Gewichte ran. Finde 2er Split gut, da ich alle 48h einen Muskel trainiere, und beim 3er Split hat mir der größere Fokus auf eine Muskelgruppe etwas besser gefallen. Werde ich noch etwas daran arbeiten…

    Laufe nächster Woche kommt dann Gemüse mit ins Spiel denke ich. Versuche aber immer unter 20g KH/Tag zu bleiben. Habe aber noch ein paar Sachen die gegessen werden müssen.. Fleischwurst, Chicken Wings…!! 🙂
    Ich persönlich werde zukünftig auch etwas mehr auf die Qualität der Lebensmittel achten, soweit mein Budget es zulässt… 😉

    Nachher werde ich noch lockere 5Km laufen, hoffentlich ohne Probleme, und auch da langsam mein Pensum erhöhen.
    Später poste ich noch den Auszug aus der Tabelle. Keine Ahnung, ob euch die Vitamine und Aminos interessieren…?! Denke ich lass die weg und poste eher einen Durchschnitt nach 7 Tage, oder so…

    Genießt den Sonntag! 🙂

    So… Chicken Wings sind gleich fertig! 😉

    #1096

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    6. Tag

    300g zugenommen! Meine 25g KH gestern scheinen extrem Wasser gezogen zu haben, oder ich habe unbewusst die Knochen der Chicken Wings mitgegessen… 😉

    Habe mir mal kostenlos aus der Apotheke ein Blutzuckermessgerät mit 10 Teststreifen geholt und werde ab morgen immer morgens mein BZ messen. Die Werte nehme ich jetzt nicht sooo ernst, aber mal gucken, ob sich was abzeichnet… 🙂

    Sonst läuft alles gut. Die Lust auf was „Süßes“ ist auch so gut wie weg. Vorhin im Supermarkt (fast) entspannt an meinem Lieblingseis vorbeigegangen, trotz Angebot! 😉

    Heute Abend gibts dann die Grafik…

    Bei einem Filmabend ging eine ganze Packung Nüsse drauf… knapp 900Kcal im Überschuss. 🙂
    Für den Kalorien Bedarf benutze ich übrigens immer einen PAL Faktor von 1,2… 😉

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
    #1117

    Thomas Mann
    Teilnehmer

    7. Tag + Kleines Fazit

    Blutzucker lag heute morgen (nüchtern gemessen) bei 74. Hat mich selbst überrascht, dass er so niedrig war…
    Und trotz dem Kalorienüberschuss gestern, heute 700g weniger gewogen. 😉

    Muss langsam wirklich mit Ausdauertraining anfangen, aber schmerzende Beine demotivieren immer etwas.
    Krafttraining läuft aber wunderbar. Diese 48h Pause sind irgendwie perfekt für den Muskel (in Ketose erholt er sich evtl. etwas schneller…). Werde etwas das Volumen erhöhen und dann passt das! 🙂

    Will nun auch langsam das Fett erhöhen und Protein etwas senken, dazu Gemüse, Fisch… und es läuft.

    Das gab es heute:


    Leider gab es keine frische Leber mehr, so dass ich die TK Variante genommen habe. Lässt sich blöd portionieren, gab daher die ganzen 500g. MCT-Öl gibt es zur Zeit morgens zum Kaffee.

    Heute ist 1 Woche rum und ich mach einen kleines Fazit.

    Das wichtigste zuerst.. mir geht es wunderbar! 🙂 Gibt nichts negatives, abgesehen von den Schienbeinschmerzen, aber die haben nichts mit der Ernährung zu tun. 😉

    Habe nun in diesen quasi 6 Tagen 3,9Kg abgenommen, was natürlich fast nur Wasser ist. Bei meinen Nährstoffen ist mir der Wochendurchschnitt wichtiger, als der tägliche. Gerade was Vitamine angeht, die der Körper ja in Depots speichert.

    Habe am Tag 13gKh, davon 7g Zucker, also wunderbar. Fett mit 1,7/Kg kann nun etwas hoch und Protein mit 1,8/Kg leicht runter. Habe im Durchschnitt ca. 500Kcal im Defizit gegessen, was OK ist, ohne großen Ausdauersport. Magnesium werde ich etwas erhöhen, Ballaststoffe… hm, wird vermutlich auch etwas höher werden. Aber wie man sieht… alles im grünen Bereich!

    Werde jetzt nicht mehr täglich posten, was ich esse. Die Beispielwoche gibt ja einen guten Eindruck. Aber Durchschnittswerte, Entwicklung, Gewicht usw… wirds weiter hier geben. Und Fotos von mir erst ab 10% KFA! 😉

    Bis dann… 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monate von  Thomas Mann.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 50)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.