Podcast 4 – Woher kommt das Übergewicht? [free]

In diesem Podcast geht es um generell Fragen, warum die Menschen immer Dicker werden. Gleichzeitig steigt die Zahl an Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Krebs und viele Weitere. Viele Gründe werden in der Werbung propagiert um Programme oder Pillen verkaufen zu können. Allerdings ist die Ursache einfacher als gedacht. Der Mensch ist nur nicht bereit sich damit zu beschäftigen.

Stichpunkte:

1. Immer mehr Übergewicht auf der ganzen Welt.
2. Damit verbunden verschiedene Krankheiten wie metabolisches Syndrom, Diabetes, Herzinfarkt und Andere.
3. Krankheiten werden begünstigt durch Übergewicht wie Krebs etc. Hängt alles miteinander zusammen.
4. viele Faktoren, die zu einem gesamtheitlich Bild zusammenpassen.
5. Hauptfaktor sind generell zu viele Kalorien.

6. Kalorienbedarf ist über die letzten Jahre gesunken. Weniger Sport, mehr Büroarbeit etc. Fahrstühle, weniger Laufen etc. Gleichzeitig ist der Kalorien Konsum stark angestiegen. Hier liegt der Hauptfaktor des Übergewichts auf der Hand.

7. Essen ist günstig geworden, deshalb wird auch mehr billiges Essen aus dem Supermarkt zugeführt. Fertigprodukte haben sehr viele Kalorien, sind aber sehr günstig.

8. Essen wird auch nicht mehr hauptsächlich zu Hause zubereitet, sondern unterwegs auf die Hand oder im Restaurant gegessen. Dazu eine zu große Auswahl an Essen.

9. Fettleibigkeit hat zugenommen, seit dem Low Fat Empfehlungen Einzug erhalten haben. Gleichzeitig ist der Zuckerkonsum stark angestiegen. Fett wurde verteufelt und durch Zucker ersetzt. Seit den achtziger Jahren steigt Übergewicht kontinuierlich an. Besonders der zugesetzte Fruchtzucker wird in der Leber direkt in Fett umgewandelt, was die Triglyceridewerte erhöht. Weiterhin hat Fruchtzucker keinen sättigenden Effekt.

10. Besonders zuckerhaltige Getränke haben zugenommen. Milchprodukte haben in den letzten Jahren abgenommen. Nur in den letzten zehn Jahren hat sich der Zuckerkonsum aus Getränken stabilisiert, da viele zuckerfreie Getränke auf den Markt gekommen sind, allerdings ist es immer noch auf einem sehr hohen Niveau.
Zuckersteuer neu in verschiedenen Ländern, England gerade ganz aktuell

11. Einfache ungesunde stark raffinierte Pflanzenöle wie Margarine oder Sonnenblumenöl sind stark angestiegen. Die guten Fette aus Butter, Schmalz und anderen tierischen Fetten sind stark zurückgegangen. Sehr viele Transfette durch die Härtung der Pflanzenfette.
Stark verarbeitete Pflanzenöle enthalten auch keine wichtigen Vitamine, wie die tierischen Fette.
Unterschied zwischen Sonnenblumenöl ( viel Omega 6) und Kokosöl. Gesättigte Fettsäuren sind nicht schädlich.

12. Zu wenig Schlaf und generell zu viel Stress über den Tag. Dadurch keine ausreichende Regeneration und zu viel Cortisol, Insulin und andere Hormone, die die Fetteinlagerung und Hunger begünstigen.

13. Nicht Fleischkonsum oder tierische Fette, gesättigte Fette sind die Hauptursache für das steigende Übergewicht und Herzkrankheiten, sondern zu viele Kilokalorien allgemein, industriell verarbeitete Produkte mit zugesetztem Zucker und Pflanzenölen. Leere Kalorien, ohne jegliche Vitamine oder Mineralstoffe, die der Körper verwerten könnte. Dadurch fehlt generell auch das Sättigungsgefühl, was noch mehr Kalorien aufnehmen lässt.

14. Low Carb verspricht besseren Erfolg bei Insulinresistenz. Bei Normalen Personen ist der Unterschied nicht so groß.

Was sollte man also tun?

1. Als erstes den ganzen Stress versuchen zu managen und genügend Schlaf mit einzubauen.
2. Kalorienaufnahme generell reduzieren.
3. nur noch natürliche Lebensmittel kaufen, die drei oder weniger Zutaten enthalten.
4. keine Fertigprodukte essen oder Produkte mit zugesetztem raffiniertem Zucker, Sonnenblumenöl etc.
5. keine zuckerhaltigen Getränke, auch keine Fruchtsäfte und Smoothies etc.